Einführung

Vollpfosten sind perfekte Psychopathen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

heute komme ich endlich mal dazu die recht graue Theorie über Psychopathen in allen strahlenden Farben des Regenbogens darstellen zu können.

Die Person, die ich im nachfolgenden Text eindrucksvoll in der kompletten Bandbreite der Psychopathie vorstellen werde, ist ein einzigartiges Musterbeispiel.

Wie wird Psychopathie definiert? 

Psychopathie bezeichnet eine schwere Persönlichkeitsstörung, die bei den Betroffenen mit dem weitgehenden oder völligen Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen einhergeht.

Psychopathen gelten als furchtlos, impulsiv, gefühlskalt und manipulativ, und waren oft schon in ihrer Kindheit wenig empfänglich für Bestrafung durch Eltern oder Lehrer.

Verwendete Literatur
 Stangl, W. (2018). Stichwort: 'Psychopathie'. Online Lexikon für Psychologie
und Pädagogik.
 WWW: http://lexikon.stangl.eu/2333/psychopathie/ (2018-05-04)

Und los geht`s in die Praxis!

Die Person, die jetzt „ins Spiel“ kommt, ist mir persönlich völlig unbekannt!, aber folgt mir von einer Webseite zur anderen mit immer den gleichen dummen Sprüchen. 

Guckst Du:

Herrlich, oder? – Es gibt acht Billiarden Webseiten, warum muss diese „Person“ ausgerechnet mein Reha-Tagebuch nicht nur lesen, sondern auch noch so etwas als Kommentar hinterlassen?

Ich wusste auch nicht, dass ich eine „sprechende“ Webseite habe, wie sonst kann sie  jemanden „volllabern“ ??? 

Bestechend ist auch die Uhrzeit, 06:09 Uhr.

Besonders „rattenscharf“ finde ich die Email-Adresse!

Ich habe mir in der Rückantwort erbeten, mich in Ruhe zu lassen, da ich nicht „umsonst“ in Reha bin und ggf. Fachärzte aufzusuchen

Und weiter geht`s, gleicher Tag, 12:09 Uhr:

Ich spare mir die weiteren Kommentare hier zu zeigen, da man alles öffentlich auf meinen Blogs lesen kann und komme aus aktuellen Anlass zu einem absoluten Leckerbissen, frisch eingetroffen:

Ganz kurz zur Erklärung:

Ich hatte per Video und unter dem vorher gehenden Artikel, den es sich übrigens absolut lohnt zu lesen, einen Aufruf gestartet. In dem Text meint – wieder abgesendet von „rattenscharf@web.de“ nun nicht mehr

„Walter Hintze“ sondern urplötzlich eine REGINA natürlich mich.

Und jetzt kommt es so richtig faustdick, denn ich konfrontiere „Regina“ mit den vorherigen Kommentaren, die ja alle einen „Walter Hintze“ als Absender ausweisen und jetzt kommt DIE Antwort:

Also, aus Walter ist Regina geworden und die hat „Gedächtnisschwund“?

oder hat Walter geheiratet und den Namen (der Frau) Becker angenommen oder eine Geschlechtsumwandlung mit einhergehender Namensänderung erfolgreich überstanden oder wie ???

O.K., liebe Leser, JETZT spekuliere ich zum ersten Mal und wer meine mittlerweile 25 Artikel über die Cyber Mobber Mafia gelesen hat, kann mir evtl. folgen:

Die Wurzel allen Übels, eine 70 Jahre alte Frau, die mich tagtäglich mittlerweile seit ZWANZIG (20) Monaten überall, also in allen Netzwerken und auf meinen Webseiten mobbt, habe ich umfassend vorgestellt und fasse mal zusammen:

„Wurzelchen“ hat haufenweise männliche und weibliche FAKE-Profile, versendet täglich Einträge mit zu 90% halbnackten Menschen – die nichts davon wissen, dass ihre Bilder versendet werden! – DAS ist doch „rattenscharf„, oder?

Erst vor wenigen Tagen postete „Wurzelchen“ einen Kommentar, den ein Herr Gerd W…… auf MEINEM Facebook-Profil zu meiner STOPP-Cyber-Mobbing-Initiative hinterlassen hatte in einer anderen Com. Merkwürdig ist nur, dass „Wurzelchen“ und ihr kompletter Anhang bei mir in Facebook völlig nachvollziehbarer- und verständlicherweise geblockt sind!

Wie kommt sie also an diese Information?

Ganz einfach:

Was man selbst von einem FAKE-Profil aus geschrieben hat, lässt sich doch auch ganz einfach kopieren!

Aber es geht noch weiter:

ich werde pausenlos auf allen meinen Webseiten von einer Frau „Karoline Hoppe“ belästigt, beleidigt, gestalkt und natürlich handfest gemobbt, die auch bekannt als Gerd W. und wuchtig.. ist, und neuerdings auch in einer kleinen privaten Community, in der Wurzelchen nicht „offiziell“ angemeldet ist, aber sie schreibt in einer anderen Community auf dem Profil einer verstorbenen Userin, dass sie aus der privaten Community erfahren hat, dass „XXXX“ wohl verstorben ist – wie geht das denn, wenn Zugriff nur Mitglieder haben ????

Ihr könnt Euch nicht mal ansatzweise vorstellen, wie ich mich freue, wenn der Gerichtsdiener zur Verhandlung den bürgerlichen Namen von „Wurzelchen“ aufruft, den ich mittlerweile auch habe, wenn er denn mal stimmt ???, aber mir wirklich erst sicher sein kann, wenn der Aushang zur Verhandlung diesen ausweist.

Alles Klaro2017? —– lach, das ist ein Insider, denn: Klaro2017 ist das zuletzt aufgeflogene männliche FAKE-Profil von Wurzelchen und sie hatte wohl Probleme, die Personalausweiskopie des „Herrn“ beim Community-Betreiber beizubringen …. 

Ich schon so gespannt auf den „Erfahrungsaustausch“ vor Gericht, endlich mal was öffentliches, anstatt der Belustigung in der virtuellen Grauzone und wenn dann auch noch ihre blonde Busen- und Herzensfreundin anfängt zu „singen“ – das wird ein RIESEN-Spaß! 

Ich hoffe, Ihr konntet dem Ganzen wenigstens im oberen Abschnitt folgen und wünsche Euch von Herzen gerne ein wundervolles, sonniges, Mobbing freies Wochenende

Viel Spaß wünscht

Werner

P.S.:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.

Diese Webseite benutzt Cookies. Durch Klicken akzeptieren sie unsere Richtlinien.  Mehr erfahren